Workshop – ein Hütehund als Partner

Veröffentlicht am Kategorien Workshops&Seminare

 

 

Für wen ist dieser Workshop gedacht?

Dieser 2-teilige Workshop richtet sich an Hundehalter die einen Collie, Australien Shepard, Border Collie, Harzer Fuchs, Schäferhund und verwandte Rassen als Familienhund haben. Mit diesem Workshop spreche ich Menschen an die interessiert daran sind, über das herkömmliche Verständnis der Hundeerziehung hinaus zu gehen um sich mit der wahren Natur des Hüte & Schäferhundes als Einzelhund in privat Hand zu beschäftigen. Wenn Sie lernen möchten, wie Sie einen hoch spezialisierten Hund in ein ausgeglichenes Miteinander führen können, dann sind Sie in diesem Workshop genau richtig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Teil 1

 

  • Workshopinhalte – auf was dürfen Sie sich freuen?
  • Wie denkt ein Hütehund? Vom brauchen und gebraucht werden
  • Was benötigt ein Hütehund um ein cooler, verlässlicher Partner zu sein?
  • Was verrät dieser Hunde Typ über den Menschen an seiner Seite? Wofür ist das gut?
  • Wer übernimmt den Raum und die Ordnung? Wie genau und warum?

 

Teil 2

  • Was wünscht sich genau Ihr Hund? Wie verrät er uns das?
  • Welchen Persönlichkeitstyp haben Sie sich ins Haus geholt? Warum ist das wichtig?
  • Auslastung, Erziehung, Ernährung – wieviel braucht es wovon?
  • Faszination Teamwork – wir finden heraus was guttut

 

 

 

 

 

  • DAS BESONDERE AN DIESEM Workshop
  • Dieser Workshop enthält fundierte Richtungen aus den Bereichen Verhaltensbiologie, Human- und Tierpsychologie
  • Teil 1 wird von meinem Border Collie begleitet. Er lehrt und schult unsere feine Wahrnehmung und spiegelt unsere Stärken und Schwächen. An diesem Wochenende bleibt ihr eigener Hund zuhause!
  • Teil 2 begleitet Sie ihr eigener Hund. Wir setzen all das gelernte in die Praxis um. Ihr Hund bekommt das Wort, so lernen wir wie unterschiedlich und fein sich unsere Hunde mitteilen und lernen die Bedürfnisse der alters-. und geschlechtsspezifischen Unterschiede kennen, die wir dann in eine stimmige Führung lenken können.
  • Durch prozessorientiertes Lernen sind Sie am Ende des Workshops in der Lage, Ihren Hund situativ einzuschätzen, sich besser zu verständigen und dazu selbständig zu reflektieren, um Lösungen für Probleme im Alltag rasch zu erkennen.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 5 Mensch-Hund Teams begrenzt
  • Die Samstage finden indoor statt, die Sonntage im Freien

 

Termine Teil 1: 12. November 10-13Uhr, 13. November 10-12.30Uhr

Termine Teil 2: 26. November 10-13Uhr, 27. November 10-12.30 Uhr

 

 

Teilnahmevoraussetzungen
• die Bereitschaft sich mit neuen und möglicherweise ungewohnten Denkweisen auseinanderzusetzen
• Ihr Hund sollte gesund sein. Hündinnen können während der Läufigkeit nicht teilnehmen.

 

Teilnahmegebühr: pro Wochenende 300,00€ (inkl 19% Ust.)

 

 

Veranstaltungsort: Wird mit der Anmeldebestätigung bekannt gegeben

 

 

Lehrgangleitung: Sonja Maier

 

 

Anmeldung: per E-Mail -> sonjamaier@hundebeziehung.info

 

Autor: Sonja Maier

info@blickwechsel-hundegesundheit.de