Blog

Rückblick + Kundenstimme zum Workshop “Führen statt Rucken”

Die Zahl der Hundebesitzer welche ihren Hund verstehen wollen und sich in gutem Umgang schulen möchten wächst stetig. Um mein Wissen an Sie weiterzugeben, biete ich seit dem Jahr 2013, den Workshop „Führen statt Rucken“ an. Die Idee dahinter ist kurz gesagt, eine Art Grundschule um die Basics zu lernen, die wir für eine verständnis- … „Rückblick + Kundenstimme zum Workshop “Führen statt Rucken”“ weiterlesen

Workshop “Führen satt Rucken” 2015

  Zuerst einmal ein kleiner Rückblick.. Der Auftakt dieses Jahr fand bereits im März statt. Hier war ich bei der Züchtergemeinschaft der rauhaarigen Kromforländer eingeladen. Ein bereichernder und lustiger Tag. Herzlichen Dank an all die Mitwirkenden!            

Natürlich Bewegen -> wahrnehmen, handeln, lernen

Für wen ist dieses Angebot gedacht? Das Angebot richtet sich an Hundehalter, die ihren Hund in der Entwicklung einer stabilen und ausgeglichenen Persönlichkeit fördern möchten. Das Angebot richtet sich auch an Menschen, die Bewegung, Wahrnehmung und Lernen als ein Teil der Beziehungs- und Erziehungsarbeit sehen und kennenlernen wollen.

Bewegung, Wahrnehmung und Lernen

Was hat Bewegung, Wahrnehmung und Lernen miteinander zu tun? Stimmt, sie bilden eine untrennbar, enge Einheit. Warum ist das so? Sich bewegen heißt, handeln lernen. Dabei orientiert sich Ihr Hund über die Sinne mit seiner Umwelt (wahrnehmen) und lernt dabei, emotional angemessen auf Situationen zu reagieren.

Workshop Führungskompetenz – Führen statt Rucken am 18. Oktober 2014

Für wen ist dieser Workshop gedacht? Der Workshop richtet sich an Hundehalter, die Ihren Hund als Partner sehen und ihn mit Gefühl führen wollen. Das Angebot richtet sich auch an Menschen, die in anderen Bereichen, die nichts mit Hunden zu tun haben, besser werden wollen.

Shila und die Kromis, Teil 2

Eine kurze Fahrt über die Autobahn – da bin ich wieder bei den Kromis. Mein Weg führt mich durch das Wohnzimmer hinaus in den sonnigen Garten. Shila kommt prüfend zu mir gerannt, im Schlepptau ihre sechs vergnügten Welpen. Wow – großartig haben sich die Welpen entwickelt. Auf den ersten Blick sind es unterschiedlich gezeichnete, herzige … „Shila und die Kromis, Teil 2“ weiterlesen