Schöne Weihnachten!

Nichts meint es besser und ehrlicher mit uns im Umgang mit unseren Lieben, als unsere eigene Intuition! Wunderschön für mich, dass ich viele dabei unterstützen und begleiten durfte, diesen Weg zu finden – herzlichen Dank! Ich freue mich schon sehr darauf, auch 2016, wieder unverwechselbare Wege aus unserer Intuition fließen zu lassen. Ich wünsche Dir … „Schöne Weihnachten!“ weiterlesen

Rückblick + Kundenstimme zum Workshop “Führen statt Rucken”

Die Zahl der Hundebesitzer welche ihren Hund verstehen wollen und sich in gutem Umgang schulen möchten wächst stetig. Um mein Wissen an Sie weiterzugeben, biete ich seit dem Jahr 2013, den Workshop „Führen statt Rucken“ an. Die Idee dahinter ist kurz gesagt, eine Art Grundschule um die Basics zu lernen, die wir für eine verständnis- … „Rückblick + Kundenstimme zum Workshop “Führen statt Rucken”“ weiterlesen

Psychosomatische Erkrankungen beim Hund

Kostenlose telefonische Beratung am Sonntag den 21. Juni 2015 von 10-15Uhr.   Immer mehr Hunde leiden unter dem zunehmenden Druck unserer Leistungsgesellschaft. Überforderung und Versagensängste sind bei uns Menschen ein größer werdendes Thema. Nach einer Studie des Robert-Koch-Instituts, leiden 22 Prozent der Kinder unter psychosomatischen Beschwerden. Bei Hunden beobachte ich eine ähnliche Entwicklung. Ängste, Auffälligkeiten … „Psychosomatische Erkrankungen beim Hund“ weiterlesen

Aktueller Workshoptermin für September 2015

Workshop Führungskompetenz – Führen statt Rucken   Für wen ist dieser Workshop gedacht? Der Workshop richtet sich an Hundehalter, die Ihren Hund als Partner sehen und eine tiefe Verbundenheit erreichen wollen. Das Angebot richtet sich auch an Menschen, die in anderen Bereichen, die nichts mit Hunden zu tun haben, besser werden wollen.

Natürlich Bewegen -> wahrnehmen, handeln, lernen

Für wen ist dieses Angebot gedacht? Das Angebot richtet sich an Hundehalter, die ihren Hund in der Entwicklung einer stabilen und ausgeglichenen Persönlichkeit fördern möchten. Das Angebot richtet sich auch an Menschen, die Bewegung, Wahrnehmung und Lernen als ein Teil der Beziehungs- und Erziehungsarbeit sehen und kennenlernen wollen.