Hundebeziehung entwickelt sich weiter…

Veröffentlicht am Kategorien News

Schmetterling 1000rGehören Sie zu den Menschen, die eine ganzheitliche, moderne Behandlung und ein ebensolches Training schätzen?
Vielleicht wissen Sie, dass ich mich seit vielen Jahren in unterschiedlichen Bereichen fortbilde und dies bereits umfassend praktiziere.
Ganz aktuell vertiefe ich die Themen, chronisch entzündliche Magen – Darmerkrankungen und die Psychosomatik. Alle Körpersymptome werden in der Psychosomatik als Organsprache bezeichnet. Die dazu erlernte Sichtweise über die Bedeutung, kann uns zum wahren Konflikt (Ursache) führen.
Möchte man Heilung aus ganzheitlicher Sicht erlangen, ist die Psychosomatik als Lösungsansatz, aus meiner Sicht, bei den heutigen Erkrankungen des Hundes nicht mehr wegzudenken.

Umdenken lohnt sich immer! Und losgehen auch ;-).

Autor: Sonja Maier

info@blickwechsel-hundegesundheit.de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*