Monty zieht ein – eine Geschichte die bewegt

„Ich möchte einen zweiten Hund“. Immer wieder kam dieser Gedanke in mir hoch, doch an jenem Sonntagnachmittag im April 2016, gesellten sich weitere Gedanken dazu. Ein spritziges Temperament soll er haben, mit einer schnellen Auffassungsgabe und insgesamt ein feinfühliges Wesen. Hm, ich ließ meine Kaffeetasse mit einem Seufzer sinken und schaute zu Buddy. „Was meinst … „Monty zieht ein – eine Geschichte die bewegt“ weiterlesen

Shila und die Kromis, Teil 2

Eine kurze Fahrt über die Autobahn – da bin ich wieder bei den Kromis. Mein Weg führt mich durch das Wohnzimmer hinaus in den sonnigen Garten. Shila kommt prüfend zu mir gerannt, im Schlepptau ihre sechs vergnügten Welpen. Wow – großartig haben sich die Welpen entwickelt. Auf den ersten Blick sind es unterschiedlich gezeichnete, herzige … „Shila und die Kromis, Teil 2“ weiterlesen

Shila und die Krohmforländer, Teil 1

Es ist 15Uhr und ich komme bei Shila und ihren 5 Wochen alten Welpen an. Auch dieses Mal werde ich herzlich empfangen. Die Atmosphäre ist ruhig und entspannt, gerade ist Schlafenszeit. Begeistert bemerke ich, wie wohl sich hier alle fühlen. In Mitten der Familie tummelt sich Shila mit ihren 6 Kleinen. Wie Sie bereits wissen, … „Shila und die Krohmforländer, Teil 1“ weiterlesen

Ein Weg mit dem Stress

Stress kann vielfältige Probleme hervorrufen. Beim Menschen haben 70% aller Erkrankungen einen Bezug zu Stress. Und bei Hunden, die sehr nah bei ihren Menschen leben, ist das genauso. Jetzt werden Sie vielleicht sagen, ach, mein Wuffi und ich führen ein ganz entspanntes Leben. Doch eine Studie des Leipziger Max-Planck-Instituts für Kognitions- und Neurowissenschaften in Kooperation … „Ein Weg mit dem Stress“ weiterlesen

Hyperaktives, a-soziales oder angstvolles Verhalten beim Hund

Ausgangspunkt für Verhalten allgemein ist das Gehirn. Und das Gehirn ist genau genommen als ein sich selbst organisiertes System zu verstehen, dass sich durch Erfahrung in Interaktionen strukturiert. Hyperaktives, a-soziales oder angstvolles Verhalten gründet sich auf unzureichend gemachten Erfahrungen in geteilter Aufmerksamkeit. Das bedeutet, ein Hund muss die Erfahrung machen, wie schön es ist, mit … „Hyperaktives, a-soziales oder angstvolles Verhalten beim Hund“ weiterlesen